Vorsitzender:          Werner Fischer

StellvertreterIn:
Jana Allrath
Simone Riedel
              Schriftführerin:
 
                           
Kassiererin:
Anja Fröhlich
                           BeisitzerIn:
Frank Hochmuth
Karin Singer
Ralf Singer                   

 

 



 
SPD-Zwickau - Informationen
Unser SPD-Ortsverein Eckersbach/Auerbach
     

 

 

17.05.2017 18:00 Uhr - Mitgliederversammlung im Park Eckersbach ! ! !

 

17.06.2017 ab 15:00 Uhr - Sommerfest der SPD Eckersbach am und im Maulwurfshügel Komarowstraße -  Näheres unten ! ! !



 














Ich möchte Sie ganz herzlich auf unserer Internetseite begrüßen und lade Sie ein sich ein wenig mit unserem Ortsverein vertraut zu machen.
Unser SPD-Ortsverein ist einer von 4 Ortsgruppen der SPD Zwickau. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der Erhaltung und Entwicklung unserer Stadtteile Eckersbach und Auerbach. Aber auch Pöhlau, Crossen und Schneppendorf werden von uns betreut.

Werner Fischer, Vorsitzender

 

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

 mit diesem Schreiben möchte ich auf geplante Termine des Ortsvereins im 1. Hj. 2017 hinweisen.

 

26./27.01.17  Bundestagsfahrt nach Berlin

02.02.17    19.00 Uhr Nominierung Bundestagskandidaten im JSH

22.02.17    18.00 Uhr Mitgliederversammlung mit MdB Müller

22.03.17    18.00 Uhr MV im „Park Eckersbach“(Jahreshauptversammlung)

15.04.17    Oster-Aktion

19.04.17    18.00 Uhr MV im „Park Eckersbach“

01.05.17    Maikundgebung

17.05.17    18.00 Uhr MV im „Park Eckersbach“

14.06.17    18.00 Uhr MV im „Maulwurfhügel“

17.06.17    SPD-Sommerfest

 

AUFRUF

 

„Weihnachtspäckchen für die Kinder der Zwickauer Tafel“

 

Es ist bereits Tradition, dass die Zwickauer Tafel ihren alljährlichen Aufruf zur Spende von Weihnachtspäckchen für „ihre“ Kinder aus den Regionen Zwickau, Crimmitschau, Werdau, Wilkau-Haßlau, Kirchberg und Hartenstein bereits frühzeitig im Herbst startet.

 

Jens Juraschka, Geschäftsführer vom Gemeinsam Ziele Erreichen e.V. - dem Trägerverein der Zwickauer Tafel - bittet sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen sowie öffentliche Institutionen für die rund 400 „Tafelkinder“ und für die Kinder aus einkommensschwachen Familien vom Babyalter an bis zum Jugendlichen mit 15 Jahren ein Weihnachtspäckchen zu packen.

 

Jeder Spender kann ein Päckchen mit Kleidung, Spielsachen, Süßigkeiten Schulsachen, Gutscheinen aller Art oder Hygieneartikeln für ein Kind packen. Auf jedem Päckchen sollte bitte unbedingt der Vermerk gemacht werden, ob für Junge oder Mädchen und für welches Alter es bestimmt ist.

 

Wir bitten nachdrücklich darum, kein Obst (Orangen oder Äpfel), Alkohol und auch keine Plüschtiere zu verpacken.

 

Die Weihnachtspäckchen nimmt die Zwickauer Tafel bis zum 16.12.2015 im Wostokweg 33 in Zwickau-Eckersbach gern entgegen. Eine spätere Annahme ist nicht möglich, da das Verteilen der Päckchen vor dem 24.12.2015 sonst nicht mehr gewährleistet werden kann.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Bereichsleiterin der Zwickauer Tafel, Frau Anke Kosak, unter der Telefonnummer 0375 / 4359320. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage www.GemeinsamZieleErreichen.de oder per Mail unter zwickauer.tafel@GemeinsamZieleErreichen.de.

 

In diesem Jahr haben die Helfer der Tafel auch selbst einen Wunsch. Um auch weiterhin den über 50 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ein professionelles Umfeld (z.B. Kühlfahrzeuge, Arbeitskleidung etc.)  für diese körperlich anstrengende Arbeit zu bieten, aber auch um die wöchentlich anfallenden Betriebskosten zu decken und zum Jahresende den Helfern auch eine Weihnachtsfeier zu finanzieren, benötigen sie Geldspenden. Wer zur Absicherung der Tafelarbeit beitragen möchte,  nutzt bitte nachfolgende Bankverbindung:

 

Spendenkonto Zwickauer Tafel
Sparkasse Zwickau
IBAN: DE27870550002242023716

BIC: WELADED1ZWI

 

 

VIELEN DANK FÜR IHRE HILFE !!!

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jens Juraschka

Geschäftsführer

Gemeinsam Ziele Erreichen e.V.

im Haus der Vereine

Stiftstr. 11, 08056 Zwickau

 

 

Einladung zu den Sternstunden in der Hauptstraße

Sehr geehrte Damen und Herren,

Das Jahr 2016 neigt sich schon wieder dem Ende entgegen. Ein Grund, dass sich die Interessengemeinschaft der Hauptstraße wieder Gedanken für eine schöne Weihnachtszeit in Zwickau gemacht hat.

Eine schöne Tradition sind dabei die „Sternstunden in der Hauptstraße“ am 11.11. geworden, die wir auch dieses Jahr durchführen werden.      

Tee, Punsch, Glühwein, Schnittchen, Suppe & noch vieles mehr halten die Einzelhändler zu den Sternstunden bereit. Aber nicht nur Speisen und Getränke werden gereicht, sondern viele der Einzelhändler haben sich zusätzliche Angebote einfallen lassen, um die Spendenaktion zu unterstützen. Helfen Sie uns, anderen zu Helfen!

Von nachmittags 16 Uhr an bis 20.00 Uhr erhellen noch mehr Laternen und Lichter als letztes Jahr die Fußgängerzone in der Hauptstraße, um den Sankt-Martins-Umzug, mit ihren „Sternstunden“ zu begleiten. Auch wenn leider immer noch Leerstand in unserer Straße zu verzeichnen ist, geben sich alle Händler die größte Mühe auch für andere da zu sein! Dies trägt natürlich auch für eine Belebung der Innenstadt bei.

Der Erlös des Verkaufes geht 2016 an das:

Spielhaus

Hauptstraße 44
08056 Zwickau

 

Aus diesem Anlass lade ich Sie, als Vertreter der Stadt, zu unseren Sternstunden in der Hauptstraße herzlich ein.

Datum:      Freitag, den 11.11.2016

Zeit:           16.00 – 20.00 Uhr

Ort:           Hauptstraße

.

Ich würde mich sehr freuen, Sie begrüßen zu dürfen. Nur gemeinsam können wir auch anderen helfen. Dafür bedanke ich mich schon ganz herzlich im Vorfeld bei Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Petra Küster

Kontraste e.V.

 

 

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

Mit diesem Schreiben möchte ich auf geplante und neue Termine hinweisen.

1.    Am 30. April 16 wollen wir in der Zeit von 9.30 – ca. 12.00 Uhr unser für das Sommerfest benötigtes Material (Schirme, Pavillons) überprüfen und soweit möglich reparieren. Die Aktion findet an der OV-Garage in E4 statt.

2.    Für den 1. Mai werden ab 8.00 Uhr zum Einladen von Bänke, Tische und Schirme Helfer gesucht. Gleiches gilt dann für den Abbau auf dem Hauptmarkt.

Bei Nachfragen bitte bei Karin Pfau melden.

3.    Das Ausfahren der Sommerfest-Plakate findet am Donnerstag 2. Juni 16 statt. Treffpunkt  17.00 Uhr an der OV-Garage in E4.

4.    Am 8. August 16 findet im Julius-Seifert-Haus eine Mitgliederversammlung des Stadtverbandes statt. Im Mittelpunkt steht die Nominierung der Delegierten zum Kreisparteitag am 1. Oktober 16 in Meerane. Zwickau stellt dabei 23 Delegierte. Was eine ziemliche Herausforderung ist. Überlegt bitte bis zur nächsten OV-Versammlung am 18. Mai 16 ob eine Teilnahme möglich ist.

 Viele Grüße

 Werner 

 

Im Namen des Vorstandes möchte ich euch recht herzlich für Mittwoch, 16.03.2016, zu unserer nächsten Mitgliederversammlung einladen. Diese findet in der Gaststätte „Park Eckersbach“ statt. Beginn ist 18.00 Uhr.

 Wir sehen uns am 16. März!

 Viele Grüße

 Werner Fischer

Termine bis Juni 2016

 

20. Januar    18.00 Uhr Mitgliederversammlung
17. Februar
 
18.00 Uhr  Mitgliederversammlung  
16. März
      18.00 Uhr Mitgliederversammlung 

20. April 
     18.00 Uhr  Mitgliederversammlung 

1. Mai   Maifeier Hauptmarkt mit S. Gabriel 

18. Mai
      18.00 Uhr  Mitgliederversammlung 
15. Juni
      18.00 Uhr  Mitgliederversammlung                                                         
    
 18. Juni         
27. Sommerfest                                                                                                                                     

24. – 26. Juni Ausfahrt Naturfreundehaus „Rote Grube“ in Sosa.

 

Die Versammlungen finden in der

Regel in der Gaststätte „Park Eckersbach“

statt.

Gäste sind willkommen.

 

 

Zwickau, 12.01.2016

 

Ortsvereinsinfo Januar 2016

 

Im Namen des Vorstandes möchte ich euch recht herzlich für Mittwoch, 20.01.2016, zu unserer nächsten Mitgliederversammlung einladen. Diese findet in der Gaststätte „Park Eckersbach“ statt. Beginn ist 18.00 Uhr.

 

vorl. Tagesordnung:      1.  Begrüßung

                                               2.  Gespräch mit Detlef Müller (MdB)                                                  

                                               3.  Info Stadtvorstand

                                               4. Sonstiges

                                              

 

Infos:

-       Unser Bundestagsabgeordneter, Detlef Müller, aus Chemnitz, würde gerne mit den Zwickauer Ortsvereinen ins Gespräch kommen. Ich habe mich daher mit Sebastian Lasch (Vorsitzender Mitte/Nord) darauf verständigt, dass wir es gemeinsam machen. Sebastian wird auch die anderen OV`s informieren.

 

-       Da dieses Jahr das Wohngebietsfest am „Kosmos“ ausfällt, wird unser Sommerfest nicht am 13. August, sondern schon am 18. Juni 16 stattfinden.

 

 

Wir sehen uns am 20.

 

Viele Grüße

 

 

Werner Fischer

 

 

Weihnachtszeit -

Zeit, innezuhalten und das vergangene Jahr
mit all seinen Höhen und Tiefen Revue passieren zu lassen.

Weihnachtszeit -

Zeit, um all das Alte loszulassen
und dem neuen Jahr mit Hoffnung und Freude entgegenzutreten.

Weihnachtszeit -

Zeit für unsere besten Wünsche für Euch:
Frohsinn, Besinnlichkeit, Ruhe und Herzlichkeit!

Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest,

Eurer Ortsverein Eckersbach/ Auerbach


 

 

Zur Mitgliederversammlung am 25.11.2015 in der Gaststätte "Park Eckersbach" wurden foldende Mitglieder in den neuen Vorstand gewählt:

Vorsitzender:       Werner Fischer

Stellvertreter:       Simone Riedel; Jana Allrath

Kassierer:           Anja Fröhlich

Beisitzer:             Karin Singer, Ralf Singer, Frank Hochmuth

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

 

 

 Blumen gegen den Schrecken: Menschen haben Nelken in die Einschusslöcher an der...

Wir finden keine Worte mehr.

 

 

 

 

Zwickau, 06.11.2015

 

 

 

Informationen des OV-Eckersbach/Auerbach

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

 

Mit diesem Schreiben möchte ich auf geplante und neue Termine hinweisen.

 

1.    Der 9. November ist nicht nur der Tag des Mauerfalls, er ist vor allem auch der Tag an dem in Deutschland die Synagogen branden und die Verfolgung der jüdischen Bevölkerung einen neuen Höhepunkt erreichte. Im Gedenken an diese „Reichsprogromnacht“ finden wie jedes Jahr Kranzniederlegungen statt. Beginn ist am Jüdischen Friedhof um 15.00 Uhr und am Georgenplatz um 16.00 Uhr.

 

2.    Am 12.11.15 findet ab 16.30 Uhr in der Heisenbergstraße, unter Federführung der AWO-Kita „Kuschelkiste“ eine Willkommensveranstaltung für die Neubewohner statt. Diese Veranstaltung ist eingebunden in die jährliche Veranstaltung der Kita, zum Martinstag. Unter anderen wird es einen Lampionumzug geben.

 

3.    Voraussichtlich am 18.11.15 wollen wir gemeinsam mit Mitglieder des Feuerwehrvereins Eckersbach/Auerbach an der Notaufnahmeeinrichtung in der Sporthalle der WHZ am Scheffelberg die Bewohner mit Mittagessen versorgen. Für die Kinder soll es zusätzlich Schokolade geben. Dazu wird die Gulaschkanone im Einsatz sein. Beginn ist ca. 11.30 Uhr. Ende gegen 15.00 Uhr. Dazu werden noch Helfer benötigt. Bereitschaft zur Teilnahme bitte, bis 14.11.15, bei mir melden. Diese bekommen dann genauere Informationen.

 

4.    Die nächste Mitgliederversammlung (Neuwahlen) findet am 25. November 15 in der Gaststätte „Park Eckersbach“ statt. Beginn 18.00 Uhr. Dazu erfolgt noch eine separate Einladung.

 

5.    Am 19.12.15 findet in der Gaststätte der Kleingartenanlage „Muldenthal“ (Crossener Str.) unsere diesjährige Weihnachtsfeier statt. Voraussichtlicher Beginn ist 17.00 Uhr. U.a.

Wer sich noch nicht gemeldet hat, aber teilnehmen möchte, kann das spätestens zur Versammlung am 25.11.15 tun.  

 

Viele Grüße

 

 

Werner  

 

Zwickau, 04.08.2015

Im Namen des Vorstandes möchte ich euch recht herzlich für Mittwoch, 19.08.2015, zu unserer  Mitgliederversammlung einladen. Diese findet in der Gaststätte „Park Eckersbach“ statt.  Beginn ist 18.00 Uhr.

vorl. Tagesordnung: 1.  Begrüßung

                               2.  Bericht Vorstand                           

                               3.  Auswertung 26. Sommerfest

                               4.  Info Stadtvorstand

                               5.  Info Fraktion

                               6.  Termine

7.  Aktuelles Thema

                               8.  Sonstiges

Infos:

-     Die Neuwahl des Vorstandes findet zur MV im November statt. Wer ist bereit im  Vorstand/Revision mitzuarbeiten? Um die Wahlen vorzubereiten, wäre es schön, wenn bis zur MV-Sitzung im Oktober Bereitschaftserklärungen oder Vorschläge vorliegen.

 

-     Die diesjährige Weihnachtsfeier findet am Sonnabend, 19.12.15, im Gartenheim der Kleingartenanlage „Muldenthal“ (Crossener Straße) statt. Bitte schnellstmöglich, aber spätestens zur MV-Oktober, eine Teilnahmebestätigung an mich.

 

 

 

 

Werner Fischer

 

 

Zwickau, 09.06.2015

 

Infobrief Juni 2015

 

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

 

Pia hat 49,9 % der Stimmen. Was ein großer Erfolg ist.  Es wird aber einen 2. Wahlgang zur OB-Wahl geben. Was bedeutet, wir müssen noch was tun.

 

Folgende Termine stehen an:

 

11.06.15         ab 16.00 Uhr Kleben A0 Plakate in ZEV-Garage Uhdestraße

 

18.06.15         ab 17.00 Uhr. Verteilung Plakate Sommerfest. Treffpunkt OV-Garage in E4.

 

19.06.15         ab 11.00 Uhr Infostand am Kosmos

 

20./21.06.15  wahrscheinlich Aufstellen A0

 

29.06.15          ab 17.00 Uhr Abbau A0 Aufsteller

 

06.07.15          ab 17.00 Uhr Abbau Plakate Sommerfest

 

Bitte versucht euch zu beteiligen. Je mehr wir sind, umso schneller sind wir fertig.

 

Um eine ordentliche Planung zu sichern, informiert mich bitte über eure Teilnahme.

 

Viele Grüße

 

Werner  

 

  

 

Ortsvereinsinfo Februar 2015

 

Auf Grund anderer im Februar anstehender Termine findet keine Mitgliederversammlung statt.

 

Termine 1 Hj. einschließlich Juli 2015

 

21. Februar     11.00 Uhr Bebeldenkmal am Schloss Osterstein  - Gedenken 175. Geb. August Bebel

 Diese Veranstaltung wird durch den UB organisiert. Die durch uns für den 22.02.15 geplante  Gedenkfeier entfällt somit. Wir werden als OV einen Strauß niederlegen.

23. Februar     18.00 Uhr Veranstaltung zu Asyl,  im Café mit Herz (AWO)

 - Gäste sind eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien

 

04. März         18.00 Uhr Vorstand (Gaststätte „Glück Auf“)

18. März         18.00 Uhr Mitgliederversammlung (voraussichtlich Gaststätte „Park Eckersbach“)

   März         Brauereibesichtigung

 

04. April          10.00 Uhr Verteilung Schokoosterhasen vor Eckersbacher Kaufhallen

08. April          18.00 Uhr Vorstand (voraussichtlich Gaststätte „Glück Auf“)

22. April          18.00 Uhr Mitgliederversammlung (voraussichtlich Gaststätte „Park Eckersbach“)

 

01. Mai           ?

06. Mai           18.00 Uhr Vorstand (voraussichtlich Gaststätte „Glück Auf“)

20. Mai           18.00 Uhr Mitgliederversammlung (voraussichtlich Gaststätte „Park Eckersbach“)

 

07. Juni           OB-Wahl

24. Juni           18.00 Uhr Mitgliederversammlung (voraussichtlich Maulwurfhügel)

 

04. Juli            26. Sommerfest

 

Noch keine Berücksichtigung haben mögliche Wahlkampftermine gefunden.

 

Viele Grüße

 

Werner Fischer

25 Jahre SPD Eckersbach/Auerbach

 

 

Ortsvereinsinfo Januar 2015

 

Im Namen des Vorstandes möchte ich euch recht herzlich für Mittwoch, 21.01.2015, zu unserer  Mitgliederversammlung einladen. Diese findet in  der Gaststätte “Park Eckersbach“ statt.  Beginn ist 18.00 Uhr.

 

vorl. Tagesordnung:      1.  Begrüßung                                                 

                                               2.  Bericht Vorstand

                                               3.  Bericht Revisionskommission

                                               4.  Entlastung Vorstand für 2014

                                               5.  Stand Vorbereitung 25 Jahre OV

                                               6. Bericht Stadtverband

7.  Satzungsänderung Stadtverband

                                               8.  Termine 1. Hj. 2015

                                               9.  Sonstiges

Wichtig:

1.    Wer hat Fotos von der letzten Weihnachtsfeier. Wenn vorhanden bitte an mich senden.

2.    Nicht vergessen! 25-Jahrfeier OV am 7. Februar in der FF-Auerbach. Beginn 17.00 Uhr.

Viele Grüße

Werner Fischer

 

 

Zwickau, 12.11.2014

  

Ortsvereinsinfo November/Dezember 2014

 

Im Namen des Vorstandes möchte ich euch recht herzlich für Mittwoch, 26.11.2014, zu unserer  Mitgliederversammlung einladen. Diese findet in  der Gaststätte “Park Eckersbach“ statt.  Beginn ist 18.00 Uhr.

 

vorl. Tagesordnung:      1.  Begrüßung                                                 

                                               2.  Bericht Vorstand

                                               3.  Bericht Fraktion

                                               4. Bericht Stadtverband

                               5.  Weihnachtsfeier

                                               6.  Aktuelles Thema

                                               7.  Sonstiges

                              

Wichtig:

1.    Unsere Weihnachtsfeier findet am 13. Dezember 2014 im „Maulwurfhügel“ statt. Beginn ist 17.00 Uhr.

Wer sich noch nicht angemeldet hat aber noch teilnehmen möchte, kann das noch bis zur MV am 26.11.14 tun.

2.    Die Besichtigung Kornhauses findet am Sonnabend, 29.11.14, statt. Treffpunkt ist der Eingang zum Kornhaus (Bücherei). Die Führung beginnt um 13.30 Uhr und dauert etwa 2 Sunden.

3.    Nach Informationen aus der Sitzung des Stadtvorstandes am 11.11.14 wurde dort folgendes beschlossen:

-  Unser Satzungsentwurf findet vom Grunde her Zustimmung, Er kommt aber am 14.11.14 nicht zur Abstimmung. Es soll den anderen Mitgliedern des Stadtverbandes die Möglichkeit gegeben werden darüber zu diskutieren und Änderungswünsche einzubringen. Im Januar soll dann darüber diskutiert und wenn möglich abgestimmt werden.

-  Die Vorstandswahlen finden daher im März 15 statt. Bis dahin liegt dann auch die Abrechnung 2014 vor.

-  Der von uns geforderte Pkt. „Aussprache“ kommt auf die Tagesordnung.

-  Für die Wahlen der Delegierten für den UB-Parteitag am 6.12.14 in Werdau werden noch Kandidaten benötigt. Da wir beschlossen haben, A. Weigel als Vorsitzenden zu unterstützen, Wäre es schön wenn sich noch ein paar Kandidaten finden. Ich werde es tun. 

     Da diese Versammlung nach wie vor für unseren OV wichtig ist, bitte ich Euch, die Teilnahme an dieser Sitzung zu ermöglichen.

 

Viele Grüße

Werner Fischer

 

Wir wehren uns!

 Zwickau darf und wird nicht unwidersprochen hinnehmen, dass Neonazis in unserer Stadt Werbung für ihre menschenverachtende Gesinnung machen. Deshalb rufe ich alle Bürgerinnen und Bürger auf, am kommenden Donnerstag, den 28.08.2014 ab 13.00 Uhr auf dem Hauptmarkt FARBE ZU BEKENNEN! Denn Demokratie ist bunt, nicht braun!“, erklärt Mario Pecher, Direktkandidat der SPD für die Landtagswahl am 31. August.

„Wichtig ist, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger am 31. August auch zur Wahl gehen und ihre Stimme einer demokratischen Partei geben. Mit einer hohen Wahlbeteiligung  müssen auch wir dafür sorgen, dass die NPD endlich aus dem Sächsischen Landtag fliegt. Es ist höchste Zeit! Deshalb rufe ich zusammen mit dem Koordinierungsbüro des Bündnisses für Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region auf, gegen die Wahlkampftour der NPD zu protestieren.“

Gruß Mario

Ingo Seidel

Büroleiter MdL

Bürgerbüro M.Pecher

Talstraße 10 A

08066 Zwickau

Tel. 0375/ 3900711

Fax. 0375/ 3900723

Mail: mario.pecher@spd.de

 

 

SPD Eckersbach immer vor Ort

29.04.2014

 

Verkehrssicherheit in der Eckersbacher Salutstraße verbessert!

Die Eckersbacher Salutstraße ist nicht nur eine der besten Wohnadressen im Stadtteil, sondern wird auch von vielen Besuchern sehr geschätzt. Diese kommen nicht selten per PKW und sorgen, besonders in den frühen Vormittags- und Nachmittagsstunden für ein reges Verkehrsaufkommen.

Neben der Kindereinrichtung „Regenbogenland“ und der privaten Grundschule der DPFA ist auch der Sozialverband VdK, ein Lohnsteuerhilfeverein und Büroservice in der Salutstraße beheimatet. Viele Eltern bringen ihren Nachwuchs in Kita oder Schule und das nicht selten unter Zeitdruck. Wilde Parkmanöver und Geschwindigkeiten jenseits der zulässigen 30 km/h sind da keine Seltenheit und nicht nur wegen der vielen kleinen Tagesbesucher sehr gefährlich.

Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit hat sich der Ortsverein der Eckersbacher Sozialdemokraten etwas Besonderes überlegt, um an die Vernunft von Anwohnern und Anliegern zu appellieren. Mit einem farbenfrohen Hinweisschild werden alle Kraftfahrzeugführer künftig beim Befahren der Straße sensibilisiert, langsam und mit besonderer Vorsicht zu fahren. Auch wenn dieses Schild keine verkehrsrechtliche Konsequenz entfaltet, so doch hoffentlich eine psychologische.

In den Vormittagsstunden des 29.04.2014 wurde das Hinweisschild im Eingang der Salutstraße von Stadtrat Werner Fischer persönlich angebracht. Nicht nur die anwesenden Kids der Kita „Regenbogenland“ begrüßten diese Maßnahme, sondern auch wir als Genossenschaft. Sicherheit in unseren Wohngebieten ist ein wichtiges Anliegen, welches wir gern unterstützen.

 

Ortsvereinsinfo Februar 2014

Im Namen des Vorstandes möchte ich euch recht herzlich für Mittwoch, 19.02.2014, zu unserer  Jahreshauptversammlung einladen. Diese findet im Gebäude der ZWG, Ernst-Thälmann-Straße 101, statt.  Beginn ist 18.00 Uhr. Bei geschlossener Eingangstür bitte Nebeneingang verwenden.

Da wir etwas zu Essen vorbereiten wollen, bitten wir bis 17.02.14 um eine Teilnahmebestätigung

vorl. Tagesordnung:   

                                

1.     Begrüßung                                                              

2.         Bericht Vorsitzender

3.       Bericht Kassierer

4.       Bericht Revision

5.       Aussprache zu den Berichten

6.       Entlastung Vorstand

7.         Sonstiges

Im Rahmen des Ortsvereins wollen wir die Kandidatinnen und Kandidaten unseres Ortsvereins, die für den Stadtrat oder Kreistag kandidieren, unterstützen. Wir bitten Diese daher bis 5. März 14 um eine Info ob dies gewünscht wird und wenn ja, welche Vorstellungen oder Vorschläge es gibt. Der Vorstand wird sich dann am 6. März damit beschäftigen und gegebenenfalls Entscheidungen treffen. 

Viele Grüße

Werner Fischer

 

07.12.13 OV-Weihnachtsfeier       

Ablauf:  15.00 Uhr

Start Glühweinfahrt mit der Straßenbahn an der  Wendeschleife Eckersbach.

17.00 Uhr 

Beginn Weihnachtsfeier Haus Stadtblick der SSH.

Wir bitten bis 8.10.13 um eine verbindliche Zusage. Bitte  auch Anzahl  der Teilnehmer mitteilen. Diese erhalten dann Zeitnah genauere Informationen.

 

Brief von Pia Findeiß an Martin Dulig zur Wahl auf der Landeswahlkonferenz in Frankenberg

Lieber Martin, liebe Mitglieder des Landesvorstandes der SPD Sachsen,

Der Kandidat des SPD-Kreisverbandes Zwickau wurde auf der Landeswahlkonferenz in Frankenberg abgelehnt. Damit wurde zum wiederholten Mal die engagierte Arbeit des Zwickauer Kreisverbandes, welche sich nicht nur in der Wahl der Oberbürgermeisterin sondern auch in den Ergebnissen zu Bundestags- und Landtagswahlen niedergeschlagen hat, mit Füßen getreten.

Wir wollten mit unserem Andreas Weigel einen engagierten Wahlkampf für die Bundestagswahl 2013 führen, ich glaube, das wird nicht mehr möglich sein. Die Hoffnungen und das Vertrauen der sächsischen SPD liegen im Erzgebirge, das müssen wir akzeptieren.

Leistung und Nachhaltigkeit zählen nicht in der sächsischen SPD. Ich empfinde dies persönlich als Affront gegen unseren Kandidaten und gegen die Zwickauer SPD, dass das "Wahlkreisgegunkel" in Nordachsen auf dem Rücken von Zwickau und Andreas Weigel ausgetragen wurde. Klare Worte des Spitzenkandidaten habe ich vermisst. So werden wir höchstwahrscheinlich in Sachsen eine 10 Prozentpartei bleiben.

 Es grüßt Euch

Pia Findeiß

Der Vorstand des OV-Eckersbach hat einstimmig beschlossen, die klaren Worte im Brief von Pia Findeiß zu unterstützen.                                            04.04.2013

 

Veranstaltungen Ortsverein 2013

- 08.03.2012 Verteilung Blumen zum Frauentag

- 30.03.2013, ab 10:00 Uhr Verteilung Osterhasen

- 15.05.2013 OV-Versammlung, Thema: Geschichte der               Russlanddeutschen an Hand des Schicksals einer Familie. Ort: Integra

- 30.04.2013 150 Jahre SPD, 16:30 Uhr am Denkmal Schloss Osterstein, 17:00 Uhr Große Hofstube

- 01.05.2013 Maifeier, Gastredner: Betriebsratsvorsitzender Porsche

- 06.07.2013 Sommerfest SPD OV Eckersbach

- 16. - 18.08.2013 Deutschlandfest der SPD in Berlin

- 22.09.2013 Bundestagswahlen

- 12.10.2013 außerordentlicher Landesparteitag in Zwickau

- Ende 2013 Nominierung Landtag,- Stadtrats,- und Kreistagskanditat/innen

 

Eckersbacher Sozialdemokraten laden ein

Unter der Überschrift,

„Änderung der Abfallgebühren- wie geht es weiter?“

führt der Ortsverein Eckersbach/Auerbach der SPD am 15.11.2012 eine öffentliche Veranstaltung durch. Beginn in der Gaststätte „Sonneneck“, Wostockweg 39, ist 18.00 Uhr.

Als kompetente Gesprächspartner haben die Amtsleiterin des Abfallamtes des Kreises Zwickau, Frau Nowatzky, und die Sachgebietsleiterin, Frau Schrader, ihr Kommen zugesagt.

Pressemitteilung

Ansprechpartner: Werner Fischer 0171-2098284

                                     Zwickau, 02.10.2012

Eckersbacher Sozialdemokraten gegen vorzeitige Schließung der Gagarin-Mittelschule

Die vorgesehene vorzeitige Schließung der Gagarin-Mittelschule stößt bei den Eckersbacher Sozialdemokraten auf heftige Kritik. Sie erwarten, dass sich an gegebene Zusagen gehalten wird.

Wir haben gegenüber der Stadtverwaltung unser Unverständnis zum Ausdruck gebracht und vorgeschlagen zu prüfen, ob eine gleichzeitige Beschulung der Mittelschüler der Gagarin-Schule und der Grundschüler der Nicolaischule in der Zeit der Bauarbeiten möglich ist. Interessant wäre es auch zu wissen, wie der Transport der Schüler der Nicolaischule organisiert wird und wie diese Eltern den Vorschlag finden.

 

Impressionen zum Sommerfest 11.08.2012

 

en unseres

Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern und Sponsoren.

SPD Eckersbach

 


Pressemitteilung

Ansprechpartner: Werner Fischer         0171-2098284

Zwickau, 25.06.2012

Ergebnis  Rundgang durch Eckersbach

Am vergangenen Donnerstag  wurde durch Mitglieder des OV-Vorstandes, unter ihnen  Stadtrat Werner Fischer, die angekündigte  Begehung des Wohngebietes durchgeführt. Insgesamt kann man Feststellen, dass Eckersbach ein Sauberes mit viel Grün durchsetztes Viertel  ist. Ein Wohngebiet  in dem man gut leben kann. Aber es gibt auch  Unzulänglichkeiten. Anwohner machten uns u.a. auf  den teilweise schlechten Zustand des Fußweges  am Lichtweg und eine Stolperstelle auf dem Fußweg Progreßweg aufmerksam.  Negativ aufgefallen sind der Anblick der Fußwegbeleuchtung im Umfeld der Fußgängerbrücke (Blaues Wunder) sowie die Brunnenanlage am ehemaligen Markt in E5. Mit Abstand am Schlimmsten ist aber  der erbärmliche Zustand der Fußgängerbrücke über die Sternenstraße  Nach wie vor ist die Fußgängerbrücke (Blaues Wunder) der größte Schandfleck.  Bürger sagten uns, dass sie lieber über die Gleise der Straßenbahn gehen bevor sie dieses „Rostige Wunder“ betreten.

Im Ergebnis wurde festgelegt, die Oberbürgermeisterin über das mit entsprechenden Fotos untersetzte Ergebnis zu informieren.  Nach der Sommerpause werden wir uns in einer erneuten Begehung  über Ergebnisse informieren.  Der Rundgang hat gezeigt, dass es mindestens zwei Begehungen im Jahr geben muss.

Pressemitteilung

Ansprechpartner: Werner Fischer   0171-2098284

Zwickau, 14.06.2012

Eckersbacher Sozialdemokraten bei Kanzlernominierung für Mitgliederentscheid

Die Eckersbacher Sozialdemokraten haben in ihrer gestrigen Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen, sich dafür einzusetzen, dass für die Nominierung des/ der Kanzlerkandidaten/in der SPD zur Bundestagswahl 2013 eine Mitgliederbefragung durchzuführen ist. Dieser Antrag soll mit den  Mitgliedern der anderen Zwickauer Ortsvereine beraten werden und nach Möglichkeit als gemeinsamer „Zwickauer Antrag“ zum Ordentlichen Landesparteitag der SPD Sachsen am 22./23. September 2012 in Dresden gestellt werden.

Werner Fischer dazu: „Als mündige Mitglieder unserer Partei halten wir es für Richtig und Wichtig in die Entscheidungsfindung zur Nominierung des/der Kanzlerkandidaten/in direkt eingebunden zu werden. Gerade in dieser Frage ist uns die Meinung der Basis sehr wichtig.“ 

Maifeier 1. Mai 2012: 

In diesem Jahr ist als Hauptredner der Vorsitzende der SPD, Sigmar Gabriel, in Zwickau. Wir als OV Eckersbach wollen uns mit einer Luftballonaktion daran beteiligen. Bitte informiert mich, wer als Helfer (Auf- und Abbau, Ballons mit Gas füllen, beim ausfüllen der anzuhängenden Karten helfen) zur Verfügung steht. Über die Uhrzeit, wann wir uns am 1. Mai auf dem Hauptmarkt treffen, informieren wir noch. Wenn es keine andere Info gibt, treffen wir uns um 9.00 Uhr auf dem Hauptmarkt.

Info über Teilnahme bitte bis zur OV-Versammlung am 11. April 2012.

 

Frühjahrswanderung 12. Mai 2012:

Wie jedes Jahr planen wir eine Frühjahrswanderung. Start und Ziel liegt noch nicht fest. Es wird sich aber nach den Teilnehmern richten. Sollte das Interesse zu gering sein, so werden wir die Wanderung nicht durchführen.

Zur Absicherung werden wir in diesem Jahr eine Startgebühr, welche spätestens zur Mitgliederversammlung am 9. Mai 12 zu entrichten ist, in Höhe von 5,- €/Person erheben.

Info über Teilnahme bitte bis zur Vorstandssitzung am 19. April 2012

 

Pressemitteilung   09.02.2012

Ansprechpartner:   Werner Fischer          Tel.: 0171-2098284

Eckersbacher Sozialdemokraten mit neuem Vorstand

Zum neuen Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Eckersbach/Auerbach wurde der bisherige Stellvertreter, Werner Fischer, gewählt. Der langjährige Vorsitzende, Frank Hochmuth, stand auf eigenem Wunsch nicht mehr für den Vorsitz zur Verfügung. Er wird aber weiterhin im Vorstand mitarbeiten. Gewählt wurden weiterhin, Jana Allrath und Simone Riedel zu Stellvertreterinnen, Karl-Heinz Schneider zum Kassierer, Waltraud Wilczek als Schriftführerin und 3 weitere Beisitzer.

Im Rechenschaftsbericht des Vorstands wurde Bilanz über die in der vergangenen Wahlperiode geleistete Arbeit gezogen. Genannt sei stellvertretend für viele Aktivitäten, das traditionelle Sommerfest aber auch die öffentliche Veranstaltungen des Ortsvereins. In diesen Veranstaltungen, ging es u.a. um den öffentlichen Nahverkehr, Rente mit 67 und um den Schutz vor Trickbetrug. Aber auch der Einsatz für die Belange im Wohngebiet stand im Mittelpunkt der Ortsvereinsarbeit. 

In seinem Ausblick auf die künftige Arbeit des Ortsvereins sagte Werner Fischer: In den 22 Jahren seit Gründung des Ortsvereins haben sich die Sozialdemokraten immer für unser Wohngebiet und seine Menschen eingesetzt und so soll und so wird es auch bleiben. In alter Tradition werden wir am 11. August das traditionelle Sommerfest feiern. Aber auch um die Belange des Wohngebietes werden wir uns weiter kümmern. Dazu organisieren wir u.a. Wohngebietsbegehungen und thematische Veranstaltungen. 

 

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

da unsere letzte Wahl bereits 3 Jahre zurück liegt, ist es dringend erforderlich,  eine Jahreshauptversammlung mit Neuwahl von  Vorstand und Revision durchzuführen. Diese  findet am 08.02.2011 im AWO-Treff „Cafe mit Herz“  statt. Auf Grund der Wichtigkeit bitten wir um zahlreiche Teilnahme.

Beginn ist wie immer 18.00 Uhr.

vorl. Tagesordnung:     1.     Begrüßung

                                     2.     Bestätigung Tagesordnung

                                     3.     Änderung OV-Satzung

  4.     Wahl Versammlungsleiter/in

                                      5.     Wahl Zählkommission

                                     6.     Bericht Vorsitzender

                                     7.     Bericht Kassierer

                                     8.     Bericht Revision

                                     9.     Aussprache

                                   10.     Entlastung Vorstand

                                   11.     Neuwahl Vorstand

                                   11.1   Vorsitzende/r

                                   11.2   2 stellv. Vorsitzende

                                   11.3   Kassierer/in

                                   11.4   Schriftführer/in

                                   11.5   Beisitzer

                                   11.     Wahl von 2 Revisoren

                                   12.     Jahresplan 2012

                                   13.     Kreisparteitag

                                   14.     sonstiges

                                   15.     Schlusswort

 

Gabriel zur Bundespräsidenten-Affäre

„Wulff muss jetzt alles offenlegen“

Jochen Wiemken • 06. Januar 2012

Aufgrund der offenen Fragen in der Kredit- und Medienaffäre hat SPD-Chef Sigmar Gabriel den Bundespräsidenten aufgefordert alles offen zu legen – auch den Wortlaut des umstrittenen Bild-Telefonats. Nur so könne die Öffentlichkeit entscheiden, „ob er die Wahrheit gesagt hat oder nicht“. In der Pflicht sei auch die Bundeskanzlerin. „Sie hat ihn ins Amt geholt, sie muss das jetzt auch klären.“

 

Eckersbacher Sozialdemokraten trauern mit den Menschen in Japan

Mit tiefer Bestürzung haben wir von dem Erdbeben und anschließenden Tsunami, welcher große Teile von Japans Küste zerstörte, Kenntnis genommen. Erschüttert haben wir täglich die Bilder der apokalyptischen Zerstörungen gesehen. Wir trauern mit dem japanischen Volk über die warscheinlich riesige Zahl an Opfern und versichern besonders den Hinterbliebenen unsere aufrichtige Anteilnahme.

 

SPD legt Vorschläge für ein solidarisches Gesundheitswesen vor

Bürgerversicherung statt          Drei-Klassen-Medizin

 

Mit ihren Beschlüssen zur Finanzierung des Gesundheitswesens hat die schwarz-gelbe Koalition in dieser Woche den Ausstieg aus der solidarischen Krankenversicherungdurchgesetzt. Mit ihren Beschlüssen zum Arzneimittelmarkt stellt sie die Qualität der medizinischen Versorgung in Frage. Betroffen sind die Versicherten, die auf ein solidarisches Gesundheitssystem angewiesen sind, das gute medizinische Leistungen zu bezahlbaren Beiträgen garantiert. Für ein solches Modell steht die Bürgerversicherung der SPD. Schwarz-Gelb bittet die Versicherten doppelt zur Kasse Schwarz-Gelb hebt die Krankenversicherungsbeiträge von 14,9 auf 15,5 Prozent an. Arbeit nehmer zahlen dann 8,2 Prozent, Arbeitgeber 7,3 Prozent Beitrag. Hinzu kommt die Kopf pauschale, über deren Höhe jede Krankenkasse künftig selbst bestimmen kann. Diese muss künftig von den Arbeitnehmern allein bezahlt werden, der Arbeitgeberanteil an der Versicherung wird eingefroren. Dies ist der Ausstieg aus der solidarischen Krankenversicherung, in die Arbeitnehmer und Arbeitgeber zu gleichen Teilen einzahlen. Schwarz-gelb führt die Drei-Klassen-Medizin ein Gesetzlich Versicherte sollen künftig Vorkasse beim Arzt zahlen. Das ist der Weg in die Drei-Klassen-Medizin: Privat-Patienten in der 1. Klasse, Vorkasse-Patienten in der 2. Klasse und all diejenigen, die sich Vorkasse nicht leisten können, in der 3. Klasse. Schwarz-Gelb knickt vor der Pharma-Lobby ein Im Arzneimittelmarkt knickt Schwarz-Gelb vor der Pharmalobby ein: Die unabhängige Kosten-Nutzen-Bewertung, die die SPD gegen CSU/CDU durchgesetzt hatte, wird aufgeweicht. Rabattverträge, mit denen Versicherte massiv Geld sparen, werden kaum noch möglich sein. Statt niedrigerer Ausgaben dreht sich das Preis Karussell im Arzneimittelmarkt weiter. Die SPD hat Eckpunkte für die Einführung einer Bürgerversicherung vorgelegt. Die Bürgerversicherung versichert alle Bürgerinnen und Bürger gleichermaßen zu solidarischen Bedingungen. Neben dem Erwerbseinkommen werden auch die Einkommen aus Vermögen zur Berechnung des Versicherungsbeitrags herangezogen. Alle Versicherten erhalten von ihrer Kasse alle notwendigen medizinischen und pflegerischen Leistungen. Niemand wird mehr auf Grund seines Patientenstatus (Privat- oder Kassenpatient) bevorzugt behandelt, allein die Schwere der Erkrankung bestimmt Schnelligkeit und Umfang der Behandlung. Ein solidarisches Gesundheitswesen gibt es nur mit der Bürgerversicherung.

 

Pressemitteilung                     Zwickau, den 14.09.2010

Rente mit 67 – SPD-Eckersbach sagt nein!

Der SPD-Ortsverein Eckersbach hat bei seiner letzten Mitgliederversammlung der Rente mit 67 eine eindeutige Absage erteilt. Dies bedeute, so die Mitglieder, nichts Anderes als eine indirekte Rentenkürzung.
Ein Brief an den Bundesvorstand der SPD soll die Stimmung der Genossen vor Ort auch noch einmal verdeutlichen.

Mitteilung des Parteivorstandes der SPD
                                                                                         
Gut und sicher leben:                                        25.08.2010

Unser Ziel: Mehr gute Beschäftigung für Ältere

Eine gute Beschäftigungslage älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist die Voraussetzung für eine gute und gerechte Altersversorgung. Dies ist Kern eines Beschlusses, den das SPD-Präsidium zur Zukunft der gesetzlichen Rente und zum künftigen Renteneintrittsalter gefasst hat: Erst wenn die Hälfte aller 60- bis 64-Jährigen
tatsächlich einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nachgeht, ist demnach eine Erhöhung des Renteneintrittsalters möglich.
Die Rentenversicherung steht vor großen demografischen Herausforderungen:
Junge Menschen steigen später ins Arbeitsleben ein und zahlen nicht so lange in die Rentenkasse ein.
Die Lebenserwartung ist gestiegen und damit auch die Anzahl der Rentenbezugsjahre und die Summe der Rentenzahlungen.
Weniger sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zahlen für eine größere Zahl Rentnerinnen und Rentner ein.
Aber auch Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt haben Auswirkungen auf die Rente:
Lediglich 21,5 Prozent der 60- bis 64-Jährigen gehen heute einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung nach.
Ein ausufernder Niedriglohnsektor und geringe Lohn- und Gehaltssteigerungen bedeuten weniger Einnahmen für die Rentenversicherung.
Niedrige Löhne und prekäre Beschäftigung führen dazu, dass die Gefahr von Altersarmut steigt.
Altersarmut bekämpfen – den demografischen Wandel gestalten
Aus Sicht der SPD sind deshalb folgende Maßnahmen notwendig, um Altersarmut vorzubeugen,
den demografischen Wandel zu meistern und die soziale Altersvorsorge zu sichern:
Gute Löhne und ein gesetzlicher Mindestlohn sind wesentliche Voraussetzungen für angemessene Renten.
Bevor das Renteneintrittsalter schrittweise angehoben werden kann, muss eine Beschäftigungsquote
der 60- bis 64-Jährigen von mindestens 50 Prozent erreicht werden.
Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit hoher körperlicher oder psychischer Arbeitsbelastung
müssen flexibel in Rente gehen können, ohne damit größere Renteneinbußen in Kauf zu nehmen.
Die Arbeitgeber sind gefordert, mehr Ältere versicherungspflichtig zu beschäftigen.
Flexible Übergänge wie Altersteilzeit oder Teilrente müssen gestärkt werden.

 
     
     
   
     
     
Impressionen

 

 
 
 
 
06.05.2017                              © fh - 2005    mail Ortsverein